Home > Waldhagen > Neues aus Waldhagen – wieder entdeckt

Neues aus Waldhagen – wieder entdeckt

1. April 2011 | Autor: Trotzki | abgelegt in Waldhagen

Neues aus Waldhagen, angestaubte Jahrgänge erinnern sich vielleicht an die erfolgreiche Schulfunkserie der Nachkriegszeit.

Neuere Untersuchungen zeigten, dass das originale Waldhagen eigentlich in Hessen liegt und seinerzeit nur nach Norddeutschland verlegt wurde, um womöglich peinlich wirkende Berichte in den Bereich der Fiktion weisen zu können.

Die Mitarbeiter von Viktors Blog und Co. sind übereingekommen, ab und an aus dem Original zu berichten. Zumal mit dem heutigen Tag dort eine neue Wahlperiode begonnen  hat. Zur Orientierung die neuen Verhältnisse der Waldhagener Gemeindevertretung.

Da ist zunächst die G-Fraktion, die zuletzt im vergangenen Jahrtausend angetreten war und nun ein erfolgreiches Comeback hingelegt hat mit 3 Vertreterinnen. Herzlichen Glückwunsch! Wir können unsere nicht nur klammheimliche Freude kaum bezähmen, obwohl unsere bloggerische Unparteilichkeit eigentlich etwas mehr Distanz geböte.

Die F-Fraktion ist mit 6 Mitgliedern vertreten. Es herrscht ein wenig Trauer darüber, dass gegenüber der Vorperiode 3 Mandate verloren gingen.

Die C-Fraktion errang 7 Mandate, eines weniger als vorher. Die S-Fraktion hingegen errang ein Mandat hinzu und ist nun mit 11 Mandaten ausgestattet.

Eine interessante Konstellation: SF benötigt für Mehrheiten mindestens eine andere Fraktion. Die drei kleinen Fraktionen hingegen könnten auch Dinge vorantreiben.

Mal schauen wie sich die Dinge entwickeln. Für Waldhagen hoffen wir, dass es eine konstruktive Wahlperiode wird. Die großen Themen sind wohl Kinder und Jugendliche, Energiewende sowie Haushaltskonsolidierung.

gez. Trotzki

 

 

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben